Trockene Haut / Irritationen

Irritationen wie Hautrockenheit, R├Âtungen und ┬ájuckende oder schuppende Stellen treten in der Regel dann auf, wenn unsere Hautschutzbarriere gest├Ârt ist. Die Haut verliert ihre nat├╝rliche Schutzfunktion und ist besonders anf├Ąllig f├╝r Irritationen. In diesem Fall ist eine professionelle Hautanalyse im Kosmetikinstitut der erste Schritt, um die Hautprobleme wieder in den Griff zu bekommen.

Behandlungen bei
Hautirritationen

Eine gest├Ârte Hautschutzbarriere kann verschiedene Gr├╝nde haben. Zum Beispiel eine sogenannte „├ťberpflegung“ mit den falschen Produkten (z.B. zu aggressiver Cleanser). In diesem Fall ist die Haut ├╝berfordert und der S├Ąureschutzmantel angegriffen. Aber auch Faktoren wie UV-Strahlung, aggressive Scrub-Peelings oder bedenkliche Inhaltsstoffe k├Ânnen zu Hautirritationen f├╝hren.

 

Um die optimale Behandlung zu finden, empfehlen wir Ihnen einen Termin in unserem Institut zu vereinbaren, damit wir Ihren Hautzustand analysieren und gemeinsam mit Ihnen die passende Behandlungsstrategie festlegen k├Ânnen.

Produkte zur St├Ąrkung der
Hautschutzbarriere

de-stress cleanser

REVIDERM

de-stress toner

REVIDERM

barrier repair day

REVIDERM

N├Ąhrende Tagescreme

Susanne Kaufmann

Die Hautschutzbarriere

Um die Aufgabe und Funktion der Hautbarriere zu verstehen, m├╝ssen wir uns zun├Ąchst den Aufbau der Haut genauer anschauen. Grob besteht diese aus 3 Schichten: Die oberste ist die Oberhaut (Epidermis), in der Mitte liegt die Lederhaut (Dermis) und die unterste Schicht ist die Unterhaut (Subcutis). Wenn wir von der Hautschutzbarriere sprechen ist damit die Epidermis gemeint.

 

Die Hautschutzbarriere ist eine Art Schutzschild, das uns vor reizenden und sch├Ądigen Einfl├╝ssen wie Bakterien, Viren oder Umweltverschmutzung sch├╝tzt. Ist diese Schutzschicht gesund, f├╝hlt sich die Haut weich, geschmeidig und prall an. Ist die Hautschutzbarriere hingegen gest├Ârt, f├╝hrt dies zu einem Wasserverlust und die Haut ist anf├Ąlliger f├╝r jegliche Art von Irritationen wie Unreinheiten, R├Âtungen, trockene Hautstellen oder sogar Hautausschl├Ąge.

Hautschutzbarriere
Tipps Hautschutzbarriere

Tipps f├╝r eine gesunde Hautschutzbarriere

Vorsorge ist nat├╝rlich immer die beste Methode. Wir geben Ihnen deshalb hier einige Tipps, wie Sie Ihre Hautschutzbarriere gesund halten und Sch├Ąden minimieren k├Ânnen:

 

  • Verzichten Sie auf zu grobe Scrub-Peelings.
  • ├ťbertreiben Sie es nicht mit chemischen Peelings (1-2x pro Woche reicht in der Regel)
  • Verwenden Sie Reinigung und Produkte, die auf Ihren Hauttyp abgestimmt sind
  • Verwenden Sie lauwarmes Wasser zur Gesichtsreinigung. Zu heisses oder zu kaltes Wasser kann die Haut reizen
  • Empfehlenswert sind probiotische Produkte, die die Hautschutzbarriere st├Ąrken

Hautschutzbarriere st├Ąrken und Irritationen behandeln

Wenn Sie mit Hautirritationen wie R├Âtungen, Juckreiz, trockenen und schuppigen Hautstellen zu k├Ąmpfen haben, empfehlen wir eine professionelle Beratung im Kosmetik-Institut. Bei Beauty Care Z├╝rich sind wir auf genau solche Hautprobleme spezialisiert. Gemeinsam mit Ihnen k├Ânnen wir die┬áUrsache der Irritationen ermitteln und m├Âgliche Hauterkrankungen ausschliessen. Je nach Indikation erreichen wir eine┬ásichtbare Verbesserung Ihres Hautzustandes mit einer individuellen Gesichtsbehandlung oder mit einer Anpassung Ihrer Hautpflegeroutine.

Facial

Gut zu wissen:

Die Gesundheit Ihrer Haut liegt uns am Herzen. Denn wir sind ├╝berzeugt, dass nur eine gesunde Haut auch eine sch├Âne Haut sein kann. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wird jede Anwendung exakt auf den Zustand und die Bed├╝rfnisse Ihrer Haut angepasst.

Beauty Care Z├╝rich Kosmetik Institut

Haben Sie Fragen?
Wir sind f├╝r Sie da?

Um Ihnen die bestm├Âgliche Behandlung f├╝r Ihr Bed├╝rfnis bieten zu k├Ânnen, sind wir jederzeit f├╝r Sie da. Telefonisch, per E-Mail oder pers├Ânlich in unserem Institut. ┬áWir freuen uns auf Sie!

Schreiben Sie uns

    * Pflichtfeld