Permanent Make-up
Microblading

FĂŒr einen natĂŒrlichen Look

Ein Permanent Make-up oder Microblading von Beauty Care ZĂŒrich unterstreicht Ihre natĂŒrlichen VorzĂŒge und lĂ€sst Sie rund um die Uhr perfekt aussehen. Unsere Permanent Make-up Expertin Naama Studer begleitet Sie von der Beratung bis hin zum perfekten Ergebnis.

Die Philosophie von
Naama Studer

Die Philosophie von Naama Studer

In der Permanent Make-up und Microblading Branche gibt es tausende von Möglichkeiten und noch viel mehr Anbieter. Meine ganz persönliche Philosophie zu meiner Arbeit lautet „ein gutes Permanent Make-up oder Microblading erkennt man nicht auf den ersten Blick“.

 

Mir ist es ein grosses Anliegen, das Permanent Make-up so zu gestalten, dass es natĂŒrlich wirkt. Es soll das Gesicht in seiner natĂŒrlichen Schönheit unterstĂŒtzen und harmonisch wirken. Ausserdem kreiere ich ausschliesslich Permanent Make-up, das auch im ungeschminkten Zustand mit dem Rest des Gesichts einhergeht. Bei den Brauen wie auch beim Liner ist immer eine zweite Behandlung inbegriffen. Dies ermöglicht uns, ein Herantasten. Beim zweiten Termin kann man dann allenfalls die Form eines Liners breiter gestalten oder die Farbe der Braue doch noch eine Nuance dunkler wĂ€hlen.

 

Vor jedem Permanent Make-up fĂŒhren wir eine Anamnese durch, um allfĂ€llige Kontraindikationen und unerwĂŒnschte Begleiterscheinungen auszuschliessen. Eine eingehende Beratung und Bestandsanalyse sind beim Permanent Make-up das A und O fĂŒr eine sichere Behandlung mit einem natĂŒrlichen Ergebnis.

Permanent Make-up

Naama Studer,
Kosmetikerin und Permanent Make-up Expertin

Augenbrauen

Augenbrauen können mit einem Permanent Make-up völlig neu gestaltet werden. DĂŒnne oder nicht optimal verlaufende Brauen werden mit einem Permanent Make-up dauerhaft korrigiert. Einzelne HĂ€rchen werden fein gezeichnet und dezent aufgefĂŒllt. SelbstverstĂ€ndlich wird die ideale Form vorgezeichnet und mit Ihren Vorstellungen abgestimmt.

Microblading

Microblading ist eine manuelle Methode, um das Verfahren des technischen Permanent Make-ups noch einen Hauch natĂŒrlicher zu gestalten. HierfĂŒr werden mittels der sogenannten «Blades» mikrofeine Striche in die Haut gezogen, die Haare simulieren. Somit kann man LĂŒcken, Asymmetrien und die Form der Augenbrauen auf natĂŒrlichste Weise ausbessern. Diese Methode eignet sich insbesondere gut fĂŒr eine sehr delikate und feinporige Haut.

Microblading Resultate

Lidstrich

WĂŒnschen Sie sich einen ausdrucksvollen Blick? Dann ist ein permanenter Lidstrich das Richtige fĂŒr Sie. Der obere und untere Lidstrich mit Permanent Make-up wird zur dauerhaften Betonung der Augen am Lidrand gezeichnet. So kann zum Beispiel ein Wimpernverlust gut kaschiert werden. Eine zarte Kontur lĂ€sst die Augen grösser und schöner erscheinen. Mit unseren verschiedenen NadelstĂ€rken sind wir in der Lage, eine ganz sanfte Wimpernkranzverdichtung oder stĂ€rker betonte Lidstriche zu zeichnen.

 

Permanent Make-up Lidstrich

Preise & Abos

Brauen Permanent

CHF 600.– bis CHF 800.–

Brauen Microblading

CHF 500.– bis CHF 700.–

Eyeliner unten

CHF 550.–

Eyeliner oben

CHF 750.–

Eyeliner oben und unten

CHF 1150.–

Eyeliner nachstechen individuell

CHF 400.–

FAQ

Naama beantwortet die hÀufigsten Fragen zum Permanent Make-up

naama

Naama Studer
Eidg. gepr. Kosmetikerin
PMU Stylistin

FĂŒr wen ist ein Permanent Make-up geeignet?

Es gibt zahlreiche BeweggrĂŒnde fĂŒr ein Permanent Make-up. Zum Beispiel:

 

  • Wenn Sie Ihren Look etwas verĂ€ndern möchten
  • Wenn Ihnen das Zupfen der Augenbrauen Probleme bereitet
  • Wenn Sie keine Zeit und/oder Lust zum Schminken haben
  • Wenn bei herkömmlichen Kosmetikprodukten allergische Reaktionen auftreten
  • Wenn Sie auch bei sportlichen AktivitĂ€ten dezent geschminkt aussehen möchten, ohne dass das Make-up verlĂ€uft
  • Wenn Sie eine Brille oder Kontaktlinsen tragen und deshalb Schwierigkeiten beim Schminken haben
  • Wenn Sie ein sehr heller Hauttyp sind und Ihre Augenbrauen kaum zu sehen sind
  • Wenn Sie durch eine Chemotherapie Augenbrauen und Wimpern ganz oder teilweise verloren haben

Wann sollte kein Permanent Make-up durchgefĂŒhrt werden?

Es bestehen Kontraindikationen, bei denen ein Permanent Make-up oder Microblading entweder nicht durchfĂŒhrbar oder besondere Vorsicht bei der Arbeit geboten ist. Wir fĂŒhren vor jedem Ersttermin immer eine Anamnese durch, um allfĂ€llige Spezialsituationen professionell planen zu können.

 

Die Kontraindikationen sind:

  • Schwangerschaft / Stillzeit
  • Krebs
  • Hautirritationen (im zu behandelnden Areal)
  • ImmunschwĂ€che / Autoimmunkrankheit
  • Laserbehandlung / Chemisches Peeling
  • Hepatitis
  • HIV
  • Bluter
  • Retinol / SchĂ€lkur
  • bekannte Keloidbildung
  • Chemotherapie / akkute Krebserkrankung
  • Herzschrittmacher
  • Diabetes
  • Allergien auf Farbpigmente
  • einnahme blutverdĂŒnnender Medikamente
  • Narben

 

Bei den kursiv gekennzeichneten Indikationen ist ein Permanent Make-up nicht gÀnzlich ausgeschlossen. Wir bitten Sie, uns diese jedoch beim BeratungsgesprÀch zu nennen.

Muss ich mich auf das Permanent-Make-up vorbereiten?

  • 24h vor dem Permanent Make-up kein Alkoholkonsum
  • 24h vor dem Permanent Make-up keine blutverdĂŒnnenden Medikamente sowie Schmerzmittel

Um das Schmerzempfinden so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir ausreichend Schlaf in der Nacht zuvor. Ausserdem ist es ratsam, vor dem Termin etwas Kleines zu essen, um den Blutzuckerspiegel in Schach zu halten.

Was muss ich nach dem Permanent Make-up beachten?

  • kein Make-up auf der behandelten Stelle auftragen
  • nicht kratzen oder reiben
  • keine Pflegeprodukte auf die behandelten Stellen
  • nicht Aufweichen (Sauna, Dampfbad etc.)
  • nicht desinfizieren

Mit welchen Permanent Make-up-Farben und -GerĂ€ten wird bei Beauty Care ZĂŒrich gearbeitet?

Die QualitĂ€t und Expertise ist beim Permanent Make-up das A und O fĂŒr eine sichere Behandlung mit einem natĂŒrlichen Ergebnis.  Bei Beauty Care ZĂŒrich haben wir mit Naama Studer ein Permanent Make-up Talent mit langjĂ€hriger Erfahrung und einer entsprechenden Zusatzausbildung im Team.

Wir arbeiten ausschliesslich mit den Farben, Nadeln und GerĂ€ten von Swiss ColorÂź. Unter ausschliesslicher Verwendung umfangreich getesteter Materialien und Inhaltsstoffe stellt das Unternehmen hochqualitative und vertrĂ€gliche Pigmente her. Swiss ColorÂź hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, branchenfĂŒhrend in Sachen ProduktqualitĂ€t, Service und Ausbildungsstandard zu sein.

Permanent Make-up oder Microblading? Welche Methode ist besser?

Im ersten Schritt werden die Augenbrauen in ihrer natĂŒrlichen Form ausgemessen, anschliessend folgt das Einzeichnen. Dabei können allfĂ€llige Asymmetrien ausgeglichen und / oder die Form angepasst werden. Ob Permanent Make-up oder Microblading die geeignete Methode hĂ€ngt zum einen vom Ist-Zustand, zum anderen aber auch vom gewĂŒnschten Resultat ab. Naama Studer definiert in einem persönlichen BeratungsgesprĂ€ch gerne die optimale Methode fĂŒr Sie.

Was ist Microblading genau?

Das Microblading wird ausschliesslich fĂŒr die Augenbrauen angewendet. Wir verwenden fĂŒr jede Behandlung ein steriles «Blade», welches aus zwölf aneinander gereihten Chirurgenstahl Nadeln besteht. Diese Nadeln haben einen Durchmesser von einem ÎŒm/Mikrometer, was eine extrem prĂ€zise Arbeit ermöglicht. Mit den Blades werden die Haare simuliert, die Haut wird oberflĂ€chlich leicht geöffnet und anschliessend mit der Farbe bedeckt. Die Haut hat so die Möglichkeit, die Farbe selbst in sich einzunehmen und zu speichern. Je nach Hauttyp werden pro Augenbraue ca. 2-3 DurchgĂ€nge benötigt, bis die Farbe ĂŒberall schön gleichmĂ€ssig gespeichert wurde.

Das Microblading eignet sich besonders gut fĂŒr trockene Haut mit kleinen Poren. Durch die sanfte Perforation der Haut werden sehr natĂŒrliche und exakte Ergebnisse gewĂ€hrleistet.

Was ist ein Permanent Make-up genau?

Das Permanent Make-up ist eine kosmetische Pigmentierung von Hautstellen im Gesicht (z.B. Augenbrauen), bei der Farbpigmente in die oberste Hautschicht (Epidermis) gestochen werden. Die Technik ist im Prinzip nichts anderes als ein Tattoo, mit dem Unterschied, dass beim Permanent Make-up mit ultradĂŒnnen Nadeln und einer geringeren Einstichtiefe gearbeitet wird

Wie funktioniert das Permanent Make-up?

Das Permanet Make-up ist hervorragend geeignet fĂŒr den Augen- und Augenrauen-Bereich. FĂŒr das Permanent Make-up an den Augenbrauen wird jeweils eine Chirurgenstahlnadel im Durchmesser von einem ÎŒm verwendet. Dies ermöglicht die prĂ€zise und sanfte Simulation eines Haares. FĂŒr die Augenpartie verwenden wir einen speziellen Aufsatz der mit 3 Nadeln zugleich arbeitet. Der Arbeitsprozess ist somit effizienter, da mehr Farbe transportierrt werden kann. Ausserdem fĂ€llt die Anwendung durch die 3-Nadeln-Methode deutlich sanfter aus. Die Nadel wird mit den Pigmenten versehen und ist somit einsatzbereit. WĂ€hrend der Perforation der Haut werden die Pigmente freigegeben und bleiben an Ort und Stelle. Verglichen mit der Microblading-Methode, kann man beim Permanent Make-up die Pigmente gezielter einarbeiten.

 

Wir empfehlen das Permanent Make-up an den Augenbrauen fĂŒr fettige und grossporige Hauttypen, sowie bei Narben.

Eyeliner und Wimpernverdichtung – Was ist der Unterschied?

Wimpernverdichtung: Die Wimpernverdichtung ist die natĂŒrlichste Form der Augenbetonung mit dem Permanent Make-up. Es wird eine sanfte Linie direkt entlang den Wimpern gezogen, um die Dichte der Wimpern intensiver erscheinen zu lassen.

 

Der Eyeliner: Der Eyeliner baut auf der Wimpernverdichtung auf, das Volumen wird erweitert und auf Wunsch am hinteren Augenwinkel ein kleiner „Wing“ appliziert. Dies verleiht dem Auge einen leichten Lifting Effekt.

 

Der Eyeliner am Unterlid schmeichelt braunen Augen mit einem Eyeliner am oberen Augenlid am besten. Bei rund geformten Augen ist allerdings Vorsicht geboten.

 

GrundsĂ€tzlich eignet sich die Wimpernverdichtung und der Eyeliner fĂŒr alle. Bitte informieren Sie uns  jedoch darĂŒber, wenn Sie sich vor kurzem einer Augenlidstraffung unterzogen haben oder diese in naher Zukunft geplant haben.

Wie lange hÀlt das Microblading / Permanent Make-up?

Die Haltbarkeit des Permanent Make-ups ist von verschiedenen Faktoren abhÀngig. GrundsÀtzlich können Sie mit einer Haltbarkeit von 3-5 Jahren rechnen. Die Farbe verblasst nach und nach und wird schwÀcher. Bei Bedarf kann man nach einem Jahr bereits eine Auffrischungsbehandlung vereinbaren.

Ist das Permanent Make-up schmerzhaft?

Unser aller Schmerzempfinden ist sehr verschieden. Manche unserer Kundinnen schlafen ein und andere empfinden das Permanent Make-up als eher unangenehm und mĂŒssen die ZĂ€hne etwas zusammenbeissen.

Schmerzt die bearbeitete Stelle nach der Behandlung?

Nein. Nach der Behandlung können allerdings Rötungen & Schwellungen zu Missempfindungen fĂŒhren. Diese klingen in der Regel nach zwei Tagen ab.

Kann ich meine Augen nach der dem Permanent Make-up (Liner) schminken?

Nein. Die Augen sind ein sehr heikles Areal. Das Permanent Make-up ist vom Verletzungsgrad einer leichten SchĂŒrfung gleichzusetzen. Make-up Partikel (Farbe, Duftstoffe etc.) sind deshalb absolut kontraproduktiv. Zudem mĂŒssen Sie das Make-up auch wieder entfernen, was durch die Reibung erneut zu unerwĂŒnschten Reizungen fĂŒhren kann. FĂŒr eine optimale Abheilung sollte ca. 10 Tage auf Make-up im Augenbereich verzichten werden.

Kann ich die Brauen wenn sie (nach 14 Tagen) geheilt sind bis zum zweiten Termin wieder nachschminken?

Ja absolut. Die Bedingung ist einzig und allein alles zuerst abheilen zu lassen.

Was kostet das Permanent Make-up bei Beauty Care ZĂŒrich?

Gut zu wissen:

In unserem Institut arbeiten wir mit den neuesten und hochentwickelten PigmentiergerĂ€ten von Swiss ColorÂź. Diese PrĂ€zisionsgerĂ€te mit Einweg-Hygienemodulen bieten ein Höchstmass an Sicherheit und Hygiene. Die Produkte von Swiss ColorÂź entsprechen dem Eyeco High Level Quality Control. Dieses GĂŒtesiegel steht fĂŒr hygienische Produkte und entspricht den gesetzlichen Voraussetzung des Bundesamtes fĂŒr Gesundheit in der Schweiz.

Beauty Care ZĂŒrich Kosmetik Institut

Fragen zum Permanent Make-up?
Wir sind fĂŒr Sie da?

Schreiben Sie uns

    * Pflichtfeld